Kontakt  |  Links  |  Downloads

logo_3.png


MVCP Togo

Mission des Volontaires Contre la Pauvreté

Liste mit Vorschlägen für neue Projekte

Projektideen für spezielle Finanzierungen
Die nachstehend aufgelisteten Aktivitäten und Wünsche sind zum grössten Teil noch nicht abschliessend geplant, da bisher keine Finanzierung dafür in Sicht war. Es sind aber alles echte Bedürfnisse und ihre Realisierung würde die Arbeit der MVCP und auch die Lebensbedingungen der Bevölkerung in Togo deutlich erleichtern.


A Einmalige Aktivitäten (die aber teilweise auf mehrere Jahre aufgeteilt werden könnten)

A1 Kauf eines Pickup Allrad-Kleintransporters Typ Toyota Hilux mit Doppelkabine und Ladebrücke. Gut erhaltene Occasion je nach Zustand CHF 27'500 inkl. Immatrikulation, Beschriftung und Versicherung. Realisiert 2016/17 (Crowdfunding-Projekt)

A2 Arbeitscamp mit jungen Schweizer Berufsleuten/Lehrlingen zusammen mit jungen Menschen aus Togo zur Reparatur der Fahrpiste von Alibi nach Agbawiliga im Sommer 2016, evtl 2017. Budget je nach Variante CHF 50-60'000.

A3 Bau eines Bürogebäudes in Sokode (Zentraltogo) für das Team Dorfentwicklung /Landwirtschaft. Eine Parzelle Land ist gekauft, aber bisher fehlte das Geld für Planung und Realisierung des Gebäudes.

Kostenschätzung CHF 250'000-300'000.

A4 Kauf und Aufzucht einer zusätzlichen Serie von ca. 1'200 Kücken/Legehennen inkl. Bau der benötigten Ställe sowie Futter für 6 Monate bis zur Erreichung des Legealters, Impfungen, Veterinär etc. Kosten ca. CHF 40'000.

A5 Stärkung der aufgebauten dörflichen Genossenschaften in den 9 Dörfern, in denen MVCP seit 2003 Bauern ausgebildet hat sowie Aufbau einer überregionalen Genossenschafts- Zentrale zur Stärkung des Auftritts der Bauern bei Lieferanten und Abnehmern ihrer Produkte. Budget noch unbekannt, Schätzung ca. CHF 100'000. Diese Arbeit hätte einen Schwerpunkt im 1. Jahr der Aktivität und geringere Folgekosten in den folgenden Jahren.

A6 Weiterbildung des neu ernannten Direktors (Grundausbildung Buchhalter/Betriebswirt) sowie des ebenfalls neuen Leiters der dörflichen Arbeit (Grundausbildung ing agr) in Bereich Management, strategische Führung, Personalführung, Projektmanagement u.ä. in guten afrikanischen Instituten. Kostenschätzung CHF 10'000-12'000 je Person.

A7 Rodung von zusätzlicher Savanne zur Ausweitung der Anbauflächen im Bereich der Farm MVCP um ca. 10-20ha. Kosten pro ha ca. CHF 2'000-3'000 ja nach Zustand (z.B. je nach Anzahl grosser Bäume auf der zu rodenden Fläche).

A8 Aufzucht neuer Hühnerrassen: starke europäische Rasse gekreuzt mit resistenter lokaler Rasse für die Bauern der Region. Die Hühner sollen gute Lege- und Bruteigenschaft und gleichzeitig mehr Fleisch auf den Knochen haben als die aktuellen lokalen Rassen. Kosten noch unbekannt.

A9 Kauf eines grösseren Transportanhängers für den Traktor. Kostenschätzung CHF 6'000-10'000

A10 Topografische Vermessung und teilweise Umzäunung der Farm. Kosten noch unbekannt

A11 Versuche mit neuen Kulturen wie Ananas, Palmöl, Kürbis etc. Kosten noch unbekannt.

B Mehrjährige Projekte

B1 Finanzierung des Neustarts der Ausbildungsförderung. Mittelbedarf ca. CHF 10'000-30'000 p.a. über mindestens 5 Jahre. Allenfalls könnte kombiniert mit diesem Vorhaben eine eigene Privatschule aufgebaut werden, deren Gewinne später die Weiterführung dieser Arbeit mindestens teilweise finanzieren könnten. Der Businessplan für diese Schule müsste aber noch aktualisiert werden.

B2 Eine Organisation aus Genf hat für die Jahre 2016 - 2021 ca. 80% der Ausgaben für die Ausbildung von weiteren 300 Bauern und Bäuerinnen in 5 neuen Dörfern zugesichert. Für die fehlenden ca. 20% oder ca. CHF 20'000-30'000 p.a. sucht diese Organisation (und wir auch) noch neue/zusätzliche Spender.

Ziel der Arbeit der MVCP ist die nachhaltige Linderung der Armut und die Förderung der Würde, der Eigenständigkeit und der Ausbildung junger Leute aus den untersten sozialen Schichten von Togo.   

MVCP leistet vor allem Hilfe zur Selbsthilfe. Ausbildung, Ermutigung, Begleitung und Unterstützung geeigneter Menschen befähigt diese, sich aus eigener Kraft aus ihren oft sehr schwierigen Lebensbedingungen zu befreien.

Im Gegensatz zu anders lautenden Behauptungen zeigt die Arbeit der MVCP, dass Afrika nicht verloren ist! Korruption sowie der Teufelskreis von Armut und Misswirtschaft haben nicht das letzte Wort, wenn wir selber ein gutes Beispiel für ein anderes Verhalten geben.

Aus den Regionen, in denen die MVCP arbeitet, machen sich keine Flüchtlinge auf den abenteuerlichen Weg nach Europa. Im Gegenteil: von den bereits ausgewanderten jungen Leuten kehren einige in ihre Dörfer zurück, weil sie jetzt dort jetzt ermutigende Lebensbedingungen vorfinden

Bitte helfen Sie uns weiterhin zu helfen!

 
Wir versichern, dass weiterhin alle bei uns in der Schweiz eingehenden Spenden ohne jeden Abzug in Togo eingesetzt werden. Dies ist möglich, weil in der Schweiz nur Freiwillige mitarbeiten, die auch ihre Reisekosten nach und in Togo selber bezahlen. In Togo arbeiten ausserdem ausschliesslich gut ausgebildete und motivierte lokale Mitarbeiter mit. Das hält die Kosten für alle Aktivitäten niedrig und stellt sicher, dass nur Lösungen aufgebaut werden, die mit und in der lokalen Kultur tragbar und machbar sind.

Es bleibt noch vieles zu tun und wir packen es gerne an.
Ihr Vertrauen war und ist uns Ansporn, in unseren Bemühungen nicht nachzulassen. 

MVCP Togo - Ihr Partner für nachhaltige Entwicklunshilfe ist eine per Dikret Nr. 298/MEFP/2004
von der togolesischen Regierung anerkannte Hilfsorganisation

empty